Städte der Provence und der Côte d’Azur

Die größten Städte der Provence sind Marseille (851.000 Einwohner), Nizza (345.000), Toulon (166.000) und Aix-en-Provence (139.000).

Die größten Städte der Provence sind Marseille (851.000 Einwohner), Nizza (345.000), Toulon (166.000) und Aix-en-Provence (139.000).

Pulsierendes Leben inmitten malerischer Altstädte, provenzalische Märkte mit allem was das Herz begehrt, prachtvolle Boulevards neben verwinkelten Gassen.

Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie das pompöse und zugleich urwüchsige Saint-Tropez die Parfümerien von Grasse, den Markt von Aix, die blühende Altstadt von Nizza, die mondäne Croisette in Cannes – und natürlich Monaco.

Menton, die Stadt der Zitronen mit dem milden Klima sollten Sie unbedingt besuchen, genau wie Avignon, die berühmte Stadt der Päpste mit der weltbekannten Brücke. Aber auch Nîmes, im Westen der Provence wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf. Ein Abstecher nach Toulon lohnt sich schon wegen des traumhaften Ausblicks vom Mont Faron.

Aber nicht nur Metropolen sind sehenswert, viele kleine Städte der Provence haben ihren eigenen bezaubernden Charme, Cassis, malerisch eingebettet zwischen Frankreichs höchster Steilküste und den Calanques, die Römerstadt Frejus oder Sisteron, von dessen Festung Sie einen traumhaften Ausblick auf den steil aufragenden Felsen haben. Fahren Sie doch mal hin, in diesem Reisebüro können Sie z.B. buchen. Sie werden eine Städtereise in die Provence nicht bereuen!