Sisteron – das kleine Städtchen im Hinterland

Das kleine Städtchen Sisteron liegt weit im Hinterland. Sie können entweder von Grasse aus die Route Napoleon in Richtung Norden fahren, oder von Aix aus über die Autobahn Richtung Sisteron. Alles in allem werden Sie eine Weile unterwegs sein, um den beeindruckenden Fels zu sehen, der den Ort majestätisch überragt. Den besten Ausblick hat man von der gegenüberliegenden Festung. Von dort aus sieht man auch den Zusammenfluss des Buech mit der Durance, es ist sehenswert, wie das flaschengrüne Wasser des Buech sich mit dem eher schlammigen Grau der Durance mischt.

Wir fahren oftmals nicht in einer Tour in Richtung Süden, sondern wir machen noch in Gap Station. Von dort aus ist man schnell in Sisteron. Wir verbinden mit dem Ort immer den Urlaubsanfang und genießen die noch ungewohnte Mittagshitze in einem der gemütlichen Strassencafés der Stadt.