Städte der Provence und der Côte d’Azur

Die Provence ist eine malerische Region im Südosten Frankreichs, die für ihre atemberaubende Landschaft, historischen Städte und kulinarischen Genüsse bekannt ist. Sie beherbergt einige bezaubernde Städte, die seit Jahrhunderten Geschichte und Kultur bewahren. Wir stellen ihnen einige der bemerkenswertesten Städte der Provence der Côte d’Azur vor.

Inhaltsverzeichnis
Die größten Städte der Provence | Die Provence hat noch mehr zu bieten

Städte
Aigues-Mortes | Aix-en-Provence | Allauch | Antibes | Arles | Aubagne | Avignon | Berre-l’Étang | Bouc-Bel-Air | Brignoles | Cagnes-sur-Mer | Cannes | Carpentras | Cassis | Cavaillon | Châteaurenard | Cogolin | Draguignan | Fos-sur-Mer | Fréjus | Gardanne | Grasse | Hyères | Istres | L’Isle-sur-la-Sorgue | La Ciotat | La Roquebrussanne | La Seyne-sur-Mer | Le Thoronet | Le Val | Les Pennes-Mirabeau | Manosque | Marignane | Marseille | Martigues | Menton | Miramas | Monaco | Nîmes | Nizza | Orange | Port-de-Bouc | Saint-Maximin-la-Sainte-Baume | Saint-Paul-de-Vence | Saint-Raphaël | Saint-Rémy-de-Provence | Saint-Tropez | Sainte-Maxime | Salon-de-Provence | Sanary-sur-Mer | Sisteron | Tarascon | Tende | Toulon | Uzès | Valensole | Vence | Villefranche-sur-Mer | Vitrolles

Viele Städte, Orte und Dörfer der Provence sind atemberaubend. Nehmen Sie sich zum Beispiel Zeit und besuchen Sie das pompöse und zugleich urwüchsige Saint-Tropez die Parfümerien von Grasse, den Markt von Aix, die blühende Altstadt von Nizza, die mondäne Croisette in Cannes – und natürlich Monaco.

Die größten Städte der Provence sind Marseille (851.000 Einwohner), Nizza (345.000), Toulon (166.000) und Aix-en-Provence (139.000).

Die größten Städte der Provence sind Marseille (851.000 Einwohner), Nizza (345.000), Toulon (166.000) und Aix-en-Provence (139.000).

Menton, die Stadt der Zitronen mit dem milden Klima sollten Sie unbedingt besuchen, genau wie Avignon, die berühmte Stadt der Päpste mit der weltbekannten Brücke. Aber auch Nîmes, im Westen der Provence wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf. Ein Abstecher nach Toulon lohnt sich schon wegen des traumhaften Ausblicks vom Mont Faron.

Aber nicht nur Metropolen der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur sind sehenswert, auch viele kleine Städte der Provence haben ihren eigenen bezaubernden Charme, Cassis, malerisch eingebettet zwischen Cap Canaille (Frankreichs höchster Steilküste) und den Calanques, die Römerstadt Frejus oder Sisteron, von dessen Festung Sie einen traumhaften Ausblick auf den steil aufragenden Felsen haben. Fahren Sie doch mal hin. Sie werden eine Städtereise in die Provence nicht bereuen!

Die größten Städte der Provence

Die Provence, eine zauberhafte Region im Südosten Frankreichs, beheimatet einige bemerkenswerte Städte und Orte, welche die Schönheit und das Erbe der Region widerspiegeln:

Marseille

Marseille, die größte Stadt in der Provence im Südosten Frankreichs, ist ein lebhafter Hafen an der Mittelmeerküste. Die Stadt im Département Bouches-du-Rhône ist berühmt für ihre reiche Geschichte, ihre multikulturelle Atmosphäre und ihre charakteristischen Märkte, auf denen köstliche provenzalische Lebensmittel verkauft werden. Das historische Viertel Le Panier beherbergt enge Gassen und bunte Häuser, die sich hervorragend zum Erkunden eignen. Die Basilika Notre-Dame de la Garde bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt und das Meer. Marseille ist auch ein kulinarisches Paradies, wo Sie die berühmte Bouillabaisse und frische Meeresfrüchte genießen können.

Nizza

Nizza, an der französischen Riviera gelegen, ist ein malerisches Küstenziel mit mediterranem Flair. Die Stadt ist bekannt für ihre atemberaubende Strandpromenade, die Promenade des Anglais, und ihre lebhafte Altstadt mit engen Gassen und farbenfrohen Gebäuden. Nizza ist auch für seine kulturellen Sehenswürdigkeiten wie das Marc-Chagall-Nationalmuseum und das Matisse-Museum bekannt. Die Stadt lockt mit einem milden Klima, schönen Parks und Gärten sowie exquisiter Küche, darunter die berühmte Nicoise-Salat und köstliche provenzalische Gerichte.

Toulon

Toulon, eine Küstenstadt an der Côte d’Azur in Südfrankreich, beeindruckt mit ihrem geschäftigen Hafen und ihrer strategischen Marinepräsenz. Die Stadt bietet wunderschöne Buchten, darunter die Bucht von Toulon, die von grünen Hügeln umgeben ist. Die Altstadt von Toulon, Le Mourillon, ist ein charmantes Viertel mit mediterranem Flair, lebhaften Märkten und exzellenten Restaurants. Toulon ist auch ein Ausgangspunkt für die Erkundung der umliegenden Provence und bietet eine einzigartige Mischung aus maritimer Geschichte und südfranzösischer Kultur.

Aix-en-Provence

Aix-en-Provence, eine bezaubernde Stadt in der Provence im Süden Frankreichs, ist für ihre blendende Schönheit und ihre reiche Kultur bekannt. Die Stadt ist von kopfsteingepflasterten Straßen, beeindruckenden Boulevards und barocken Brunnen gesäumt. Aix, wie es liebevoll genannt wird, war einst die Heimat von Malern wie Cézanne und inspiriert immer noch Künstler mit ihrer malerischen Landschaft. Die Cours Mirabeau, eine schattige Allee mit Cafés, ist ein beliebter Ort, um das provenzalische Leben zu genießen. Aix-en-Provence bietet auch erstklassige Restaurants, Märkte und ein reiches kulturelles Erbe. Die Kathedrale von Aix-en-Provence ist heute Sitz des Erzbistum Aix. Wer die Kathedrale Saint-Sauveur besichtigen möchte, sollte sich an der Place de l’Université orientieren.

Avignon

Zwischen 1335 und 1430 residierten hier verschiedene Päpste und Gegenpäpste.

Zwischen 1335 und 1430 residierten hier verschiedene Päpste und Gegenpäpste.

Avignon, eine malerische Stadt in der Provence im Süden Frankreichs, ist berühmt für ihren päpstlichen Palast, der einst Sitz der katholischen Kirche war. Der Papstpalast war die Residenz verschiedener Päpste und Gegenpäpste und gehört mit der Altstadt von Avignon zum Weltkulturerbe. Der wunderschöne Papstpalast ist ein wunderschönes Fotomotiv. Besonders schön ist die 4.330 Meter lange Stadtmauer von Avignon, welche die historische Altstadt umgibt. Die Stadtmauer wird als Monument historique eingestuft.

Die gut erhaltene Altstadt mit ihren engen Gassen, Geschäften und Cafés verströmt einen charmanten mittelalterlichen Charme. Avignon ist auch für das jährliche Theaterfestival Festival d’Avignon bekannt, das Künstler aus aller Welt anlockt. Die Rhône fließt durch die Stadt und bietet eine malerische Kulisse für Spaziergänge und Erkundungen. Die Stadt im Département Vaucluse strahlt Geschichte und Kultur aus und ist ein Juwel in der provenzalischen Landschaft.

Fréjus

Fréjus, eine Küstenstadt an der Côte d’Azur in Südfrankreich, besticht durch ihre reiche Geschichte und ihre wunderschönen Strände. Die Stadt beherbergt römische Ruinen, darunter ein beeindruckendes Amphitheater und ein Aquädukt. Die Altstadt von Fréjus bietet charmante Gassen, Cafés und Geschäfte. Die Sandstrände am Mittelmeer laden zum Entspannen ein, während der Yachthafen von Port-Fréjus maritime Freuden verspricht. Mit ihrem historischen Erbe und ihrem modernen Küstenflair ist Fréjus ein begehrtes Reiseziel für Besucher, die Sonne, Geschichte und mediterrane Lebensart suchen.

Arles

Arles, eine bezaubernde Stadt in der Provence, ist für ihre tiefe Verbindung zur Kunst und ihre gut erhaltenen römischen Ruinen bekannt. Sie war einst die Heimat des berühmten Malers Vincent van Gogh, der hier einige seiner Meisterwerke schuf. Die Altstadt von Arles ist ein Labyrinth aus gepflasterten Gassen, die zu malerischen Plätzen führen. Das römische Amphitheater, das heute für Konzerte genutzt wird, ist ein eindrucksvolles Überbleibsel der Antike. Arles strahlt einen zeitlosen Charme aus und zieht Kunstliebhaber und Geschichtsinteressierte gleichermaßen an.

Die Provence hat noch mehr zu bieten

Die Provence ist nicht nur für ihre historischen Städte, sondern auch für ihre malerische Landschaft mit Lavendelfeldern, Olivenhainen und Weinbergen bekannt. Auch die wunderschönen Dörfer der Provence sind sehr beliebt. Die Dörfer der Provence, wie zum Beispiel Gordes oder Les Baux-de-Provence, sind für ihre Schönheit und ihren entspannten Lebensstil bekannt und bieten eine perfekte Gelegenheit, das südfranzösische Flair zu erleben.

Übrigens: Les Baux ist mit rund 300 Einwohnern eines der kleinsten Dörfer der Provence und Gordes ist als eines der Plus beaux villages de France (die schönsten Dörfer Frankreichs) klassifiziert. Auf der Liste der schönsten Dörfer Frankreichs befindet sich auch der schöne Weinort Séguret.

Darüber hinaus hat die Provence viele wunderschöne Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den römischen Aquädukt Pont du Gard, zu bieten. Der Pont du Gard war einst ein Teil einer etwa 50 km langen Wasserleitung. Eine der bekanntesten Attraktionen der Region ist Verdonschlucht. Der Schlucht von Verdon ist eine der größten Schluchten Europas. Nicht zu vergessen sind die schönen Lavendelfelder der Provence.

Die regionale Küche der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur ist köstlich und seit Jahrhunderten sehr beliebt. Sie umfasst Gerichte wie Ratatouille, Bouillabaisse und frische provenzalische Kräuter. Die Provence ist ein beliebtes Reiseziel für Kunstliebhaber, Naturliebhaber und Feinschmecker gleichermaßen.