Landschaften der Provence & der Côte d’Azur

Schöne Landschaften gibt es ja bekanntlich fast überall in Südfrankreich, aber hier erfahren Sie, wo es uns besonders gut gefallen hat. Rund um den Ort Cassis finden Sie nicht nur die Calanques, malerische fjordähnliche Buchten, sondern auch Frankreichs höchste Steilküste. Direkt vor Ihnen geht´s ca. 400 m in die Tiefe.

Der Lavendel ist das Markenzeichen der Region Provence. Der sanfte Geruch und die schöne Optik bleiben jedem Touristen im Kopf.

Der Lavendel ist das Markenzeichen der Region Provence und Côte d’Azur. Der sanfte Geruch und die schöne Optik bleiben jedem Touristen im Kopf.

Wenn Sie eher für Baden und Tauchen zu haben sind, sollten Sie die Insel Embiez besuchen. Dort gibt´s außerdem noch ein kleines Meeresmuseum und Rundfahrten mit einem Schiff mit Glasboden. Vielleicht wandeln Sie aber lieber auf den Spuren von Paul Cezanne in die Montagne Sainte-Victoire, den malerischen Höhenzug östlich von Aix en Provence. Ansonsten erwartet Sie Natur pur in den Verdon– oder Ardêcheschluchten, wo Sie nach langer, serpentinenreicher Fahrt auch gleich baden können.

Oder sind Sie eher der passionierte Radfahrer, für den nur der Mont Ventoux die richtige Herausforderung ist? Auch wenn Ihnen die Fahrt mit dem Fahrrad zu beschwerlich ist – bei uns können Sie schon mal einen Eindruck vom kahlen, windigen Gipfel bekommen!

Wenn Sie eher für Tiefe als für Höhe zu haben sind, dann besuchen Sie doch mal die Fontaine-de-Vaucluse. Wo im Frühjahr eine mächtige Quelle sprudelt, findet man im Sommer einen ruhigen Wasserspiegel in einer kühlen Grotte. Die Quelle ist in eine wundervolle Landschaften mit steilen Felswänden eingebettet.

Zwischen Fréjus und Cannes liegt eine der schönsten Gegenden Frankreichs – das Esterelmassiv. An diesem traumhaft schönen Küstenabschnitt mit malerischen Buchten führt die Corniche d´Or entlang – eine der reizvollsten Uferstraßen in Frankreichs Süden. Gesäumt von zahllosen Aussichtspunkten bieten sich auch immer wieder Möglichkeiten zum Baden und Schnorcheln. Falls Sie das Esterel nicht nur aus dem Auto besichtigen wollen, bieten sich auch verschiedene Wanderungen an. So zum Beispiel der Wanderweg zum Dramont, von dem man eine herrliche Aussicht über die Gegend und die vorgelagerte Île d´Or hat.

Ein Feuerwerk der Farben bieten Ihnen die Ockerbrüche von Roussillon. Der herrliche Kontrast zwischen den unzähligen Nuancen des Ockertones, dem azurblauen Himmel und dem strahlenden Grün der Bäume bieten ein „Festmahl“ für das Auge. Ein schöner Wanderweg führt durch die Brüche, die in unmittelbarer Nähe des schönen Dorfes Roussillon liegen.

Ruhe pur finden Sie hingegen im Mercantour-Nationalpark. Eine atemberaubende Landschaft, Felszeichnungen und eine seltene Flora laden zum Wandern ein!