Abtauchen in die Fantasiewelten von Les Baux-de-Provence

In den Carrières de Lumières werden Multimediashows abgehalten, die Kunst zum Leben erwecken. Foto: carrieres-lumieres.com

Mitten im Berg, in einem alten, ehemaligen Steinbruch erwartet den Besucher Jahr für Jahr ein einmaliges Schauspiel. In den Carrières de Lumières werden Multimediashows abgehalten, die Kunst zum Leben erwecken. Dieses Jahr werden die Werke von Bosch, Arcimboldo und der Brueghel-Dynastie präsentiert. Foto: carrieres-lumieres.com

Alle drei sind Künstler, die in ihren Werken eine Welt geschaffen haben, die der Fantasie viel Raum gibt und den Kampf zwischen Gut und Böse auf einzigartige Weise präsentiert. Detailreiche gleichermaßen fantasievolle Werke allesamt, ganz gleich ob es sich dabei um Boschs „Garten der Lüste“, Arcimboldos Menschen aus Blumen und Früchten oder die Dorffeste der Brueghel-Dynastie handelt.

30-minütige Show begeistert die Besucher

Unter der Regie von Gianfranco Iannuzzi, Renato Gatto und Massimiliano Siccardi ist eine 30-minütige Show entstanden, während der über 2000 Digitalbilder der Meisterwerke auf 7000 m2 Fläche an die Wände, den Boden und die Decke der Höhle projiziert werden. Der Soundtrack reicht von klassischer Musik wie Carmina Burona von Orff und Vivaldis Vier Jahreszeiten über die Werke von Mussorgski bis hin zu moderner Musik von Max Richter und sogar Led Zeppelin.

Die von Culturespaces produzierte Lichtershow hat höchstes Niveau. Sie basiert auf in Frankreich einmaliger Videotechnik, einer fließenden Bildübertragung in höherer Auflösung als Full HD und einem an die räumlichen Gegebenheiten angepassten Ton.

Neue Ausstellung bis Januar 2018

In diesem Jahr zeigt die Veranstaltung die Werke von Bosch, Arcimboldo und der Brueghel-Dynastie. Foto: carrieres-lumieres.com

In diesem Jahr zeigt die Veranstaltung die Werke von Bosch, Arcimboldo und der Brueghel-Dynastie. Foto: carrieres-lumieres.com

Zusätzlich gibt es in Les Baux-de-Provence zwischen zwei Kunstshows eine kürzere 6-minütige Hommage an Georges Méliès, die den Besucher auf eine illusionistische, märchenhafte und extravagante Reise in die Welt des Filmemachers, Zauberkünstlers und genialen Erfinders entführt.

Besucht werden kann die neue Ausstellung vom 4. März 2017 bis zum 7. Januar 2018. Von April bis Oktober ist die Carrières de Lumières zwischen 9:30 und 19:00 Uhr geöffnet, von November bis Januar von 10:00 bis 18:00 Uhr. Auch im Sommer ist es in der Höhle eher kühl (15 – 16°C), daher am besten an geeignete Kleidung denken. Offizielle Website: carrieres-lumieres.com/de

9. April 2017