Mietwagen Marseille – Günstige Angebote und Tipps für Ihre Reise

Im Süden Frankreichs direkt am Mittelmeer liegt Marseille, einst antiker Handelsstützpunkt für griechische Seefahrer und Händler aus Phokäa. Später kamen die Römer und schließlich hunderte Jahre später wurde Marseille zum bedeutendsten Hafen des französischen Kaiserreichs. Eine lange und bewegte Geschichte, die viel Raum für Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen in der Stadt und ihrer Umgebung bietet, von denen sich viele hervorragend mit dem Mietwagen erkunden lassen.

Inhaltsverzeichnis
Sollte man den Mietwagen lieber direkt in Marseille buchen oder außerhalb? | Welches Fahrzeug sollte für Marseille gewählt werden? | Welche Autovermietungen bieten Leihautos für Marseille an? | Lohnende Ausflugsziele mit dem Mietwagen ab Marseille

Mit einem Mietwagen sind Sie als Reisende flexibel und können von Marseille aus problemlos die vielen schönen Orte der Provence besuchen.

Die Hafenstadt Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs nach Paris und als Großstadt sehr weitläufig, so dass gewisse Entfernungen zu überwinden sind, wenn man in der Stadt mit dem bekannten Hafen Vieux Port privat oder geschäftlich von A nach B kommen möchte.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Mietwagen für Ihre Marseille-Reise

Allerdings ist das Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln mit zwei U-Bahn-Linien, zwei Straßenbahnlinien und achtzig Bussen sehr gut ausgebaut. Zudem kann man viele Attraktionen wie die Kirche Notre-Dame de la Garde, die Abtei Saint-Victor de Marseille und den Palais Longchamp zu Fuß erkunden und in der Großstadt auch an verschiedenen Orten Fahrräder mieten, so dass ein Mietwagen nicht unbedingt notwendig ist, wenn man nur wenige Tage in der Stadt verweilen und diese auch nicht verlassen möchte.

Von Marseille aus lässt sich mit einem Mietwagen die gesamte Provence erkunden.

Von Marseille aus lässt sich mit einem Mietwagen die gesamte Provence erkunden.

Kunst und Kultur erleben kann man in Marseille definitiv genug. Und das nicht nur im Zentrum. Ein Highlight ist die Notre-Dame de la Garde, von deren Terrasse aus Sie eine wunderbare Aussicht über Marseille und den Vieux Port genießen können. Aber natürlich lohnt nicht nur die Terrasse, sondern auch der Innenraum der Kirche, die als Wahrzeichen Marseilles gilt, einen Besuch.

Allerdings ist die Provence so schön und hält so viele sehenswerte Orte in der Umgebung der Hafenstadt bereit, dass es fast schon ein Frevel ist, bei einem Besuch in Marseille keine Fahrt zu einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten der Provence und des Landes zu unternehmen. Dafür ist es absolut sinnvoll, als Reisende einen Mietwagen zu buchen.

Sollte man den Mietwagen lieber direkt in Marseille buchen oder außerhalb?

Einen Leihwagen können Sie als Reisende in der Großstadt entweder am Bahnhof Saint-Charles oder am Flughafen mieten. Günstigere Angebote sind am Flughafen zu erwarten, da dort stärkere Konkurrenz unter den Autovermietungen herrscht und auch die vergleichsweise billigen Autovermieter wie carjet, interrent und andere eine Niederlassung besitzen. Vom Flughafen aus können Sie dann einfach mit dem Mietwagen ins Zentrum von Marseille fahren.

Am besten buchen Sie Ihr Mietauto nach Möglichkeit online und holen es dann direkt vor Ort entweder am Bahnhof oder am Flughafen in der Autovermietung ab. So können Sie vor der Anmietung in aller Ruhe verschiedene Autovermieter miteinander vergleichen, die Verträge und Informationen ohne Zeitdruck lesen und letztendlich den Mietwagen buchen, der das beste Preis-Leistungsverhältnis verspricht. Um dieses zu ermitteln, zu vergleichen und Zeit zu sparen, vertrauen Sie für den Preisvergleich am besten auf eine Vergleichsplattform wie unseren Testsieger billiger-mietwagen.de.

Welches Fahrzeug sollte für Marseille gewählt werden?

In Marseille wird südeuropäisch Auto gefahren, was bedeutet, dass man mit Hupen, Schneiden und überraschenden Spurwechseln auf den Straßen zurechtkommen sollte. Auch für versierte Fahrer etwas, an das man sich möglichst schnell gewöhnen muss. Einfacher erreichen Sie Ihr Ziel mit einem kleineren Mietauto, das auch dann von Vorteil ist, wenn Sie in der Großstadt mit ihren über 800.000 Einwohnern einen Parkplatz suchen. Parkplätze sind in Marseille Mangelware und zudem nicht wirklich günstig. Besonders schwierig und teuer ist es im Zentrum der Stadt. In der Innenstadt müssen Sie bei einer Parkzeit von 4,5 Stunden mit einem Preis von 17 Euro rechnen, in den roten Zonen der Innenstadt ist der Preis sogar für nur maximal zwei Stunden absolut keine Seltenheit.

Welche Autovermietungen bieten Leihautos für Marseille an?

In der Heimat der Bouillabaisse gibt es nicht nur viele Restaurants mit kulinarischen Spezialitäten und Varianten der Bouillabaisse, sondern es sind auch alle gängigen Autovermieter wie Hertz, Avis, Sixt und Europcar vertreten. Dazu kommen unbekanntere Anbieter wie Govoyages, Rentalcars, Auto Escape, Cars & Camper, Sunny Cars und bsp-auto, um nur einige Autovermietungen zu nennen. Ein Preisvergleich lohnt sich, unabhängig davon ob sie privat oder geschäftlich in der Provence verweilen. Teilweise unterscheiden sich die Preise um bis zu fünf Euro pro Tag, was sich gerade bei einem längeren Aufenthalt zu einer beträchtlichen Summe addieren kann.

Lohnende Ausflugsziele mit dem Mietwagen ab Marseille

Die am Golfe du Lion gelegene Hafenstadt Marseille ist ein hervorragender Standort um Tagestouren in die Provence zu unternehmen. Folgende Ziele in der näheren und weiteren Umgebung der Stadt sind nur einige Beispiele für die vielen Sehenswürdigkeiten Frankreichs, die von Marseille aus mit dem Mietwagen gut zu erreichen sind.

  • Camargue: Schwarze Stiere, rosa Flamingos, weiße Pferde und eine unvergleichliche Landschaft, die Camargue ist ein Ort in der Provence, der auf jeden Fall eine Reise wert ist und an dem es viel zu entdecken gibt. Wenn Sie sich einen Leihwagen anmieten, sind Sie von Marseille aus in rund zwei Stunden in der Camargue.
  • Avignon: Einige Kilometer weniger sind es in die Papststadt Avignon mit ihren sehenswerten Kirchen und anderen Bauwerken, die weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt sind. Unter den besonders sehenswerten Museen ist das Kleinpalastmuseum zu nennen. Die Fahrt nach Avignon, eine Stadt mit Geschichte, dauert je nach Verkehr etwa eineinhalb Stunden.
  • Pont du Gard: Nur wenig länger ist die Reise zum Pont du Gard, der als absolutes Muss für alle Besucher der Region Provence und des Landes gilt. Es handelt sich bei diesem Wahrzeichen mit einem Alter von mehr als 2000 Jahren um das höchste Aquädukt der Welt. Neben dem Bauwerk ist auch das Musée du Pont du Gard sehr sehenswert. Der Pont du Gard ist mit dem Mietauto zum Beispiel über die A7 von Marseille aus zu erreichen.
  • Calanques: Die Calanques sind die Buchten zwischen Marseille und Cassis an der Küste. Seit 2012 ist die Landschaft ein Naturschutzgebiet, das Naturliebhabern wunderschöne Erfahrungen bietet. Die Pflanzen dort halten sich am Kalkstein fest, es gibt keine Erde, in der sie wachsen können. Zu beachten ist allerdings, dass in der Calanques zwischen dem 1. Juni und dem 30. September keine Autos erlaubt sind.

    Wenn Sie allerdings in Ihrem Urlaub schon einmal in der Calanques sind, lohnt sich eine Reise mit dem Mietwagen nach Cassis. Dort warten mit dem Port de Cassis nicht nur ein hübscher Hafen und das türkise Mittelmeer auf die Besucher, sondern auch eine sehenswerte mittelalterliche Festung. Von Cassis aus können sie auch wandern oder mit dem Boot in die einzelnen Buchten an der Küste fahren.
  • Cannes: Sie ist die Stadt der Filmfestspiele und von Marseille aus mit dem Mietauto über die A8 in rund zwei Stunden Fahrt zu erreichen. Flanieren Sie hier unbedingt über die „Croisette“ und statten Sie der Altstadt „Le Suquet“ einen Besuch ab. Wenn Ihnen zudem nach kulturellen Sehenswürdigkeiten im Urlaub ist, lohnen Museen wie das Meeresmuseum Musée de la Mer.
  • Gorges du Verdon: Naturliebhaber sollten zudem unbedingt eine Reise in die Verdonschlucht in Erwägung ziehen. Diese ist nach der Anmietung eines Leihwagens in etwa 2,5 Stunden zu erreichen.
  • Fréjus: Die Stadt ist der Ort mit den meisten römischen Überresten in der Region Provence und von Marseille aus rund 150 Kilometer entfernt. Für die Fahrt in den Ort brauchen Sie mit dem Mietwagen etwa 1,5 bis 2 Stunden. Klein, aber fein ist unter anderem das Musée Archéologique.
  • Aix-en-Provence: Vergleichsweise ein Katzensprung ist die Reise ins rund 30 Kilometer entfernte Aix-en-Provence, das Sie mit dem Mietwagen über die A7 und die A51 in rund 40 Minuten erreichen können. Neben dem Cours Mirabeau mit der Fontaine de la Rotonde sollten Sie auf jeden Fall auch der Altstadt von Aix einen Besuch abstatten. Vor allem, wenn Sie auch ein wenig Kunst und Kultur abseits von Marseille erleben möchten. Bringen Sie Zeit mit, wenn Sie in Aix Station machen möchten.