8 Top-Ziele für den Provence-Urlaub mit Kindern

Urlaub mit der Familie. Eine der schönsten Zeiten im Jahr. Aber auch immer eine Herausforderung. Schließlich wollen die Kinder auch im Urlaub beschäftigt werden und Langeweile kann schnell für Unmut sorgen. Wir haben daher hier einige Ideen für Sie zusammengestellt, die Ihnen hoffentlich dabei helfen werden, einen angenehmen Familienurlaub in der Provence zu planen.

Inhaltsverzeichnis
1) Promenade du Paillon in Nizza | 2) Azur Park in Gassin | 3) Autokollektion S.D. Fürst von Monaco | 4) Das Ozeanografische Museum von Monaco | 5) Îles des Lerins in der Bucht von Cannes | 6) Das Viertel Cimiez in Nizza | 7) Die Strände in Villefranche | 8) Das Marineland in Antibes

Unter den Ideen finden sich sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Reiseziele.

1) Promenade du Paillon in Nizza

Die Promenade du Paillon in Nizza ist ein botanischer Park.

Die Promenade du Paillon in Nizza ist ein botanischer Park.

In Nizza gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten. Diese sind alle sehr schön, aber für Kinder oftmals nicht allzu interessant. Zudem sind Sightseeing-Touren anstrengend. Ein wenig Erholung und noch dazu Wasserspaß für die Kleinen bietet die Promenade du Paillon, die sich zwischen der Altstadt von Nizza und dem Place Massena befindet. Hier können Sie im Grünen entspannen und die Kinder können sich an den vielen Wasserspielen erfreuen. Zudem gibt es an diesem Ort einen schönen Spielplatz.

2) Azur Park in Gassin

Ein wahres Kinderparadies an der Französischen Riviera ist der Azur Park, der sich etwas außerhalb von St. Tropez befindet. Der Freizeitpark verfügt über etwas mehr als 35 Attraktionen. Es sind rasante und weniger rasante Fahrgeschäfte darunter. Es gibt Shows, Minigolfplätze, Trampoline, Bumperboote und mehr, das viel Spaß für Kinder verspricht. Für das leibliche Wohl sorgt das Restaurant La Rôtisserie. Der Park ist von April bis September täglich geöffnet.

3) Autokollektion S.D. Fürst von Monaco

Wer an die Côte d’Azur und an Monaco denkt, der denkt zweifellos auch an Luxus und Glamour. Und ein wenig dieser Pracht zu bestaunen, gehört zu einem Urlaub in der Provence einfach dazu. Sehr spannend für Kinder ist hier ein Besuch bei den luxuriösen Sportwagen in Monaco, die sich in der Nähe des Palastes befinden. Über 100 extravagante Fahrzeuge vom Formel-1-Rennwagen bis zum Rolls Royce warten hier darauf, von großen und kleinen Autoliebhabern entdeckt zu werden.

Tipp: Es gibt Kombi-Tickets für die Autosammlung und das Ozeanografische Museum in Monaco.

4) Das Ozeanografische Museum von Monaco

Eingebettet in die Klippen befindet sich diese Kombination aus Museum und Aquarium, das tausende Ausstellungsstücke und Exponate beherbergt. Ganz gleich, ob Korallenriffe, Haie oder Skelette von Meerestieren, hier gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken. Zudem verspricht das Restaurant La Terrasse auf dem Dach des 85 Meter hohen Gebäudes einen fantastischen Ausblick auf Monaco und das Meer. Ein Besuch des Ozeanografischen Museums lohnt sich vor allem an sehr heißen Tagen oder an Regentagen.

Bei www.getyourguide.de gibt es Tickets für das Ozeanografische Museum.

5) Îles des Lerins in der Bucht von Cannes

Die Îles de Lérins sind eine kleine Inselgruppe vor der Küste bei Cannes.

Die Îles de Lérins sind eine kleine Inselgruppe vor der Küste bei Cannes.

Die Îles des Lérins liegen bei Cannes und bestehen aus vier Mittelmeerinseln, von denen Saint Honorat und Saint Marguerite die größten sind. Sie können beide Inseln mit der Fähre in etwa 15 Minuten erreichen. Speziell für Kinder eignet sich ein Besuch des Meeresmuseums auf Sainte Marguerite. Ruhe und Beschaulichkeit bietet dagegen Saint Honorat. Die Insel lädt zu schönen Spaziergängen ein und ist eine tolle Möglichkeit, um einmal für einige Stunden dem Trubel zu entfliehen.

6) Das Viertel Cimiez in Nizza

Cimiez ist ein Ortsteil von Nizza und befindet sich nördlich der Altstadt. Es ist ein hervorragender Ort, um einen entspannten Nachmittag in der Stadt zu verbringen und mehr über die Geschichte der Provence zu erfahren. Besuchen Sie die Gärten, erkunden Sie die Ruinen des Amphitheaters und versäumen Sie es auf keinen Fall, den Klostergärten einen Besuch abzustatten, die einen hervorragenden Blick auf Nizza erlauben. Sehr schön für Kinder ist auch das Archäologiemuseum. Es bietet auch für Kinder viel Geschichte zum Anfassen.

7) Die Strände in Villefranche

Plage de la Marinière ist ein beliebter Strand in Villefranche.

Plage de la Marinière ist ein beliebter Strand in Villefranche.

Wer an die Côte d’Azur reist, will meist auch Spaß am Strand genießen. Jedoch sind nicht alle Strände wirklich für (kleinere) Kinder geeignet. Als sehr kinderfreundlich gelten die Strände in Villefranche. Sehr schön ist etwa die Plage de la Marinière mit kristallklaren Wasser in wunderschöner Lage unterhalb der Hügel von Villefranche. Der Strand ist allerdings sehr beliebt und damit oftmals recht voll. Ruhiger ist es an der Plage de la Darse am westlichen Ende der Bucht.

8) Das Marineland in Antibes

Antibes liegt zwischen Cannes und Nizza und ist ein hervorragendes Ziel für Familien mit Kindern. Denn hier warten viele Sandstrände wie die Plage de la Gravette und zahlreiche familienfreundliche Restaurants auf Besucher. Und wenn Sie einmal Abstand vom Strand nehmen, aber dennoch nicht auf Badespaß verzichten möchten, dann sollten Sie unbedingt einmal einen Abstecher ins Marineland unternehmen. Dort warten nicht nur ein Wasser- und Spielpark, sondern auch Meeresbewohner, die bestaunt werden können.

12. Oktober 2020