Berre l’Etang – Provence in Zeitlupe

Die illustren Badeorte an der französischen Riviera sind nicht weit. Die Hauptstadt der Provence, Marseille, ist ebenfalls schnell erreichbar. Und für touristische Highlights wie etwa Aix-en-Provence reicht ein kleiner Ausflug, um ruckzuck mitten im Geschehen zu sein. Man sieht, Berre l’Etang liegt für einen Urlaub in der Provence strategisch beneidenswert zentral.

Berre-l’Étang

Hat man sich allerdings erst einmal in dem kleinen Städtchen im Département Bouches-du-Rhone niedergelassen, dann ist davon nicht mehr viel zu spüren. Das knapp 14.000 Seelen zählende Städtchen hat sich nämlich eine wunderbar entspannte, ganz gelassene und unaufgeregte Atmosphäre bewahrt. Hier sind all diejenigen gut aufgehoben, die die provenzalische Lebensart fernab vom Jetset und vom Touristenrummel erleben möchten. Das Angebot an Pensionen und Hotels ist in Berre l‘Etang zwar begrenzt, doch ein kleiner Jachthafen sowie Ferienvillen in der unmittelbaren Umgebung machen das wett. Alles andere, was der Mensch für einen ruhigen Urlaub braucht, ist dafür außerdem in Hülle und Fülle vorhanden.

Sonnige Tage zum genüsslichen Vertrödeln

Was ist eigentlich das Schönste am Urlaub? Für alle, die jetzt spontan antworten würden, dass es die Ungezwungenheit und die Abwesenheit von Stress ist, ist Berre l‘Etang eine echte Empfehlung. Hier gibt es nichts, was an Großstadt, an Hektik, an Kleidungszwänge oder Ähnliches erinnern würde. Das Leben scheint sich in diesem Städtchen in Zeitlupe zu bewegen. Man hat Zeit für ein Schwätzchen, man hat Muße für einen Café und ein Glas Wein.

Wer sich auf dieses Tempo einlässt, der hat dann allerdings die Qual der Wahl. Denn die Frage, wo man seinen Café oder sein Weinchen einnimmt, ist gar nicht so einfach zu beantworten. In Berre l’Etang gibt es gleich eine ganze Reihe von hübschen Cafés und Bars, von Patisserien, Bistros und Restaurants. Am besten, man probiert sie allemal durch oder man entscheidet sich spontan und hat dann wahrscheinlich gleich sein „Stammlokal“ für den gesamten Urlaub gefunden. Das gilt jedenfalls für das historische Zentrum von Berre l’Etang mit seinen typisch provenzalischen Gassen und versteckten, schattigen Plätzen.

In den kleinen Geschäften hier lässt es sich auch hübsch einkaufen. Von Alltagsgegenständen à la francaise bis hin zu Spezialitäten aus der Provence ist hier alles in reicher Auswahl zu haben. Die Spezialitäten umfassen zum Beispiel lokale Weine, bunt bedruckte Stoffe, getrocknete Kräuter- und Blütenmischungen, Seifen, Kosmetika und Speiseöle.

Die Lage ist mehr als günstig

Berre-l’Étang

Berre l‘Etang wird wahrscheinlich nie zu einem Mekka des provenzalischen Tourismus werden; seine Lage aber hat viele, schwer zu schlagende Vorteile. Wer mit dem Flugzeug anreist und in Marseille landet, der hat es nach der Ankunft nicht mehr weit. Auch die Anreise mit dem Wagen ist dank exzellenter Anbindung an die Autobahn bequem und vergleichsweise schnell erledigt. Einmal angekommen, befinden sich die bekanntesten und schönsten Ziele der Provence in Ausflugsnähe und sind in fast allen Fällen mit dem öffentlichen Personennahverkehr oder mit der Eisenbahn zu erreichen. Marseille, Toulon, Aix-en-Provence sind quasi in der Nachbarschaft, aber auch nach Avignon oder Orange ist es nicht wirklich weit. In der anderen Richtung wartet die Küste der französischen Riviera mit ihren berühmten Badeorten auf Ausflügler. Ein Tag in St. Tropez gehört zu einem Urlaub in dieser Region einfach dazu. Hier kann man den internationalen Jetset beobachten – und alle die glauben, dass sie dazugehören. Hier kann man aber auch toll bummeln, schick einkaufen oder sich einmal ein Menü in ganz besonderer Umgebung gönnen. Von Berre l’Etang aus lockt aber nicht nur die Küste, sondern auch das Hinterland der Provence. Historische Städtchen und typische Dörfer gehören ebenso dazu wie abwechslungsreiche Landschaften, in denen viele Outdoor-Aktivitäten möglich sind. Die Wanderschuhe sollten unbedingt mit in den Urlaubskoffer kommen!

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in Berre-l’Étang finden Sie auf www.booking.com.

Ein Blick in die Geschichte von Berre l‘Etang

Schon die Römer wussten das Gebiet um das heutige Berre l‘Etang zu schätzen. Davon künden steinerne Überreste. Nur noch Reste gibt es zudem von der einstigen Stadtmauer. Bei welchem der zahlreichen kriegerischen Anlässe sie zerstört wurde sei dahingestellt. Fest steht, dass Berre l‘Etang auch Schauplatz der Hugenottenkriege gewesen ist. Die Umwälzungen der Französischen Revolution sind ebenfalls nicht spurlos an dem Ort vorbeigegangen. Zu den Sehenswürdigkeiten heute zählt noch die Pfarrkirche Saint-Césaire aus dem frühen zweiten Jahrtausend, die eine romanisch-gotische Architektur aufweist. Eine der ältesten Ruinen stammt aus dem dritten Jahrhundert. Sie gehörte einst zu einem heidnischen Tempel, der allerdings im Verlauf der Hugenottenkriege zerstört worden ist. Ebenfalls sehenswert ist das einstige Herrenhaus „Maison des Lions“.