Marineland Antibes – Der Meeres-Themenpark

Ein Erlebnis ist ein Besuch im Marineland in Antibes. Viele Attraktionen warten hier auf den Besucher. Shows mit Delfinen, Orkas, Robben und Co.

Seelöwe

Wer im Sommer mit Kindern und/oder Jugendlichen an die französische Riviera kommt, der wird kaum Probleme mit Langeweile haben. Sonne, Meer, Sand, Wellen, ein Pool und eine Liegewiese – es braucht nicht viel, um Kinder glücklich zu machen. Und doch, irgendwann möchte man dann doch das Hotel und den Strand verlassen, um als Familie etwas zu erleben. Es steht also ein Ausflug an, aber wohin? Eine der besten Empfehlungen an der gesamten Riviera dürfte das „Marineland“ in Antibes sein. Hier gibt es genug zu sehen, um sich mühelos den ganzen Tag in diesem Freizeitparadies aufzuhalten. Die Hauptattraktionen sind ganz allgemein Meerestiere und im Speziellen Bewohner der Antarktis. Sie können nicht nur in Aquarien und Gehegen bestaunt werden, sondern sind auch die Hauptdarsteller in diversen Shows.

Tiere, Tiere und nochmals Tiere

Ganz ehrlich, Kinder können auch einfach ein guter Vorwand für einen Besuch im Marineland sein. Denn ganz ohne Zweifel kommen hier auch Erwachsene auf ihre Kosten. Wann sieht man schon mal ausgewachsene Eisbären? Und wann war man zuletzt durch ein paar Zentimeter Glas von gefährlichen Haien entfernt? Im Marineland wird die ganze Vielfalt des Meeres fast hautnah erlebbar, ohne dass man sich mit allzu vielen Erklärungen abmühen muss. Die Tiere sprechen dort – im übertragenen Sinne natürlich – für sich. Im Haitunnel geht es deshalb leicht gruselig zu, bei den Pinguinen wird es lustig und die Seelöwen gebärden sich Respekt einflößend.

Marineland proudly presents

Zu bestimmten Tageszeiten scheint es im Marineland plötzlich etwas leerer zu werden. Das sieht aber nur so aus, denn tatsächlich versammeln sich dann die Besucher, um die nächste Show zu bestaunen. Besonders beliebt sind die Vorführungen der Delfine, aber vielleicht ist das nur eine ganz persönliche Sichtweise. Denn auch, wenn die Killerwale oder die Seelöwen im besten Sinne des Wortes ihre Schau abziehen, bleibt in der Hochsaison kaum ein Platz leer.

Während man zum Besuch dieser Shows ganz einfach mit dem Eintrittsticket berechtigt ist, sollte eine andere Attraktion im Voraus gebucht werden. Im Marineland kann man den Tieren ganz nah kommen. Doch wie gesagt, die persönliche Begegnung im Wasser kann aus verständlichen Gründen nicht spontan erfolgen. Das sollte vor allem von Eltern bedacht werden, die ihre Kinder vor Enttäuschungen bewahren möchten.

Ein Freizeitpark macht hungrig

Ansonsten allerdings ist im Marineland nicht viel Platz für Enttäuschungen. Der Park hat alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Neben der Tierwelt und den Shows gehören dazu auch Karussells und Riesenräder, Spiel- und Losbuden und natürlich jede Menge leckere Dinge zum Essen und Trinken – man ist ja schließlich in Frankreich!

Aber keine Bange. Das Marineland wartet zwar mit mehr als einem gepflegten Restaurant auf, doch daneben gibt es auch alles, wonach Kinder normalerweise verlangen. Sprich Hamburger und Hotdogs, Pizzas und Butterbrote, Popcorn und Eiskrem. Für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel ist also etwas dabei; hungern muss keiner.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in der Nähe des Marineland finden Sie auf www.booking.com.

Kein langes Suchen, der Park ist gut erreichbar

Ob mit dem Auto oder der Eisenbahn – das Marineland in Antibes ist sehr gut zu erreichen. Wer auf der Autobahn Richtung Nizza unterwegs ist, nimmt die Ausfahrt „Antibes“ Nummer 44; wer in Richtung Cannes fährt, verlässt die Autobahn an der Ausfahrt 47, „Villeneuve-Loubet“. Von dort aus folgt man jeweils den Schildern nach Sophia-Antibes und dem Marineland. Erfolgt die Anreise per Eisenbahn, sind die italienischen Bahnhöfe Ravenna und Cesena die besten Optionen. Shuttle-Busse sorgen für den Weitertransport.

Übrigens, das Marineland kann auch als „Ferienpaket“ gebucht werden, dann gehört ein Hotel gleich mit dazu. Nähere Informationen dazu bietet die Webseite des Freizeitparks.