Falaises bei Cassis

Etwa 20 km östlich von Marseille liegt Cassis. Von diesem kleinen Städtchen aus können Sie einen Ausflug zu den Falaises planen, Frankreichs höchster Steilküste. Was so einfach klingt ist in Wirklichkeit ein atemberaubender Ausblick auf das etwa 380 m unter Ihnen liegende Meer. Die höchste Stelle liegt 399 m über NN.Teilweise gibt es Geländer, manchmal aber auch nicht.

Fahren Sie von Cassis aus in Richtung La Ciotat und folgen Sie kurz vor dem Ortsausgang dem Hinweisschild zur Corniche des crétes. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, kein Problem, 2.Gang einlegen und dann geht es mühelos die 23% Steigung hinauf. Mit dem Fahrrad dürfte es ein wenig anstrengender sein. Wie auch immer Sie hochkommen, es lohnt sich. Halten Sie ruhig regelmäßig an. Die schönsten Aussichtspunkte sehen Sie sowieso nicht von der Strasse aus, da müssen Sie ein Stück laufen. Seien Sie aber vorsichtig, teilweise können Sie bis direkt an den Abgrund. Unter Ihnen liegen die “riesig kleinen” Pinien am Ufer, groß wie Streichhölzer. Ach ja, eine Pinie spielte auch in dem Louis de Funes Klassiker “Balduin der Sonntagsfahrer” eine Rolle, der wurde nämlich hier gedreht. Außerdem weht hier oben über der Garrique der frische Duft provenzalischer Kräuter…