Flughafen Nizza kooperiert mit MisterFly

Rundum-Sorglos-Pakete sind etwas, was sich viele Urlauber wünschen. Und es wird geschätzt, wenn sich möglichst viele Leistungen aus einer Hand realisieren lassen. Durch eine Kooperation mit dem Unternehmen MisterFly bietet der Flughafen Nizza einige zusätzliche Services an, um Reisenden das Leben zu erleichtern.

Rundum-Sorglos-Pakete sind etwas, was sich viele Urlauber wünschen, wenn es um die Urlaubsreise geht. Und es wird geschätzt, wenn sich möglichst viele Leistungen aus einer Hand realisieren lassen. Durch eine Kooperation mit dem jungen Unternehmen MisterFly bietet der Flughafen Nizza auf seiner Website seit dem 15. November 2017 einige zusätzliche Services an, um Reisenden das Leben zu erleichtern.

Der Flughafen Nizza ist mit 12,4 Millionen Passagieren im Jahr 2016 nach Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly der drittgrößte Flughafen Frankreichs. Über ihn können mit über 61 Linienfluggesellschaften 111 Direktziele in 38 Ländern angeflogen werden. Und auch in Sachen Umweltschutz ist der Flughafen als Teil des unabhängigen Kohlenstoffmanagementprogramms „Airport Carbon Accreditation“ und erster kohlenstoffneutraler Flughafen Frankreichs ganz vorne mit dabei.

Flüge abwickeln, Hotels buchen und Autos mieten

Durch die Kooperation mit MisterFly ist es über die Website des Flughafens (www.nice.aeroport.fr) nun möglich, die gesamte Reise online zu buchen. So können Urlauber dort nicht nur ihre Flüge buchen, sondern dank des umfangreichen Portfolios von MisterFly Zimmer in einem von fast 500.000 Hotels in 180 Ländern reservieren oder am Reiseziel ein Auto mieten. An erster Stelle werden dabei die Fluggesellschaften und Autovermietungen des Flughafens auf der Website angezeigt. Zudem findet man dank eines innovativen Features nun täglich Live-Sonderangebote zu allen Reisezielen, die von Nizza aus angeboten werden.

MisterFly bietet daneben auch noch weitere Services, wie etwa vier verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, die Möglichkeit, eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen oder Reiseschecks einzulösen. Dabei verspricht MisterFly absolute Transparenz hinsichtlich der Preisgestaltung.

Mit diesem neuen Angebot wolle man – so Filip Soete vom Flughafen Nizza – Kunden eine globale digitale Erfahrung ermöglichen, die einfach und attraktiv ist und interaktive, maßgeschneiderte Lösungen für Passagiere und Kunden ermöglicht.

Über MisterFly

MisterFly wurde im September 2015 gegründet und arbeitet mit Partnern wie vente-privee.com, AccorHotels, Transavia und dem Pariser Flughafen zusammen. Im Jahr 2016 transportierte der Online-Buchungsspezialist, dessen Team in kürzester Zeit von einem Dutzend auf rund achtzig Mitarbeiter angewachsen ist, 367.000 Passagiere und erreichte einen Umsatz von 111 Millionen Euro.

3. Januar 2018