Die etwas andere Provence-Reise: „Affenkönig“ – ab 13. Oktober im Kino

So haben Sie die Provence garantiert noch nicht erlebt: Die neue Komödie

So haben Sie die Provence garantiert noch nicht erlebt: Die neue Komödie „Affenkönig“ lädt ein zu einem wahnwitzigen Trip ins malerische Frankreich.

Der allgemeine Urlauber denkt bei einer Provence-Reise sicher vor allem an leuchtende Lavendelfelder, beeindruckende Bauten wie das Aquädukt Pont du Gard und die wunderschöne historische Altstadt von Avignon, oder an den Genuss hervorragender lokaler Spezialitäten wie Wein, Tapenade oder Ratatouille. Man kann eine Provence-Reise allerdings auch völlig anders gestalten:

Wolfi lädt auf sein Anwesen im Luberon

In der neuen Komödie „Affenkönig“ wird die Provence einmal tüchtig durchgerüttelt: Zu seinem 45. Geburtstag lädt Wolfi (Hans-Jochen Wagner) seine Jugendfreunde Viktor (Samuel Finzi), Ralph (Oliver Korittke) und Martin (Marc Hosemann) samt Familien auf sein prächtiges Anwesen im Luberon ein. Wie in alten Zeiten will er es mit ihnen mal wieder so richtig krachen lassen.

Bereits bei der Fahrt vom Flughafen in Nizza zum Luberon – vorbei an Lavendelfeldern und malerischen Landschaften, rätseln die alten Freunde, wie es Wolfi dazu bringen konnte, sich ein solches Idyll in Südfrankreich leisten zu können.

Während die Geburtstagsgäste es sich am liebsten in der Sonne am Pool gutgehen lassen möchten, hat Gastgeber Wolfi andere Pläne: Die touristischen Hotspots der Gegend möchten ausgekundschaftet werden! Die Schlossruine des Marquis de Sade ist der erste Stopp. Das zügellose Leben des Philosophen soll dabei dem ein oder anderen der Gäste wohl auch als Anregung zum Ausbruch aus dem angepassten Alltag dienen.

Reizvolle Damenunterwäsche am Mont Ventoux

Vielleicht ist das auch eine Idee für Ihren Provence-Urlaub: Radeln in Damenunterwäsche.

Vielleicht ist das auch eine Idee für Ihren Provence-Urlaub: Radeln in Damenunterwäsche.

Nach und nach bricht die marode Fassade der Freundschaft und alte Meinungsverschiedenheiten treten wieder zutage. Da die Freunde Wolfi vor Jahren hängen ließen, müssen die vier Altherren nun gemeinsam eine neue Etappe meistern: Sie nehmen auf Rennrädern den letzten Abschnitt der Tour de France am Mont Ventoux in Angriff – gekleidet in reizvolle Damenunterwäsche.

Von den Strapazen der Fahrradtour zusammengeschweißt, keimt erneut die Freundschaft zwischen Wolfi, Viktor, Ralph und Martin auf. Doch vielleicht warten noch weitere Überraschungen auf dieser alles andere als gewöhnlichen Provence-Reise? Die Antwort erfahren alle Neugierigen beim Besuch von „Affenkönig“ – ab 13. Oktober im Kino!

4. Oktober 2016