Schüler in Nizza knackt Weltrekord für das größte Selfie

In Nizza fotografierte sich der 16-jährige Tom Bittmann gemeinsam mit 2.530 Menschen und stellte damit den Weltrekord für das großte Selfie auf.

In Nizza fotografierte sich der 16-jährige Tom Bittmann gemeinsam mit 2.530 Menschen und stellte damit den Weltrekord für das großte Selfie auf.

Im südfranzösischen Nizza wurde am gestrigen Dienstag ein Weltrekord aufgestellt. Der 16-jährige Tom Bittmann fotografierte sich gemeinsam mit 2.530 Menschen und schnappte somit Microsoft und Coco-Cola den Rekord weg. Die Unternehmen lichteten im November 2014 insgesamt 1.151 Menschen auf einem Foto ab. Doch da Tom Bittmann nun mehr als das Doppelte an Menschen „drauflegte“, gehört der Rekord nun ihm.

Mit einem auf einer Teleskopstange angebrachten Weitwinkel-Objektiv ausgestattet, gelang dem Schüler das nun größte Selfie der Welt. Bei einem Musikabend in einem Open-Air-Theater nutzte Bittmann die Gelegenheit. Ein Gerichtsvollzieher überwachte die Aktion und bestätigte den Weltrekord. Im vergangenen Jahr hatte der Gymnasiast eine kostenlose App für Selfies entwickelt, die sich „Wall of Selfies“ nennt. Nun hofft Bittmann, dass Investoren auf ihn aufmerksam werden.

27. Mai 2015