Ab 25 Euro zur Fußball-EM 2016 in Frankreich

Das offizielle Maskottchen für die UEFA EURO 2016 heißt Super Victor.

Die Tickets für die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich sollen erschwinglich sein: Schon für 25 Euro kann man einen Großteil der Spiele sehen, die unter anderem in der Provence stattfinden.

Alle Spiele bis zum Finale sind für unter 100 Euro zu sehen„, sagte EM-Organisationschef Jacques Lambert am Dienstag in Paris. In der günstigsten Variante sollen Tickets ab 25 Euro erhältlich sein. Dieser Preis soll für 85 Prozent der Partien gelten. Erhöhte Preise gibt es beim Eröffnungsspiel, dem Achtel- und Viertelfinale, den beiden Halbfinals am 6. und 7. Juli in Lyon und Marseille sowie dem Finale. Für das Endspiel am 10. Juli 2016 im Stade de France in Saint-Denis bei Paris muss der Besucher in der teuersten der vier Kategorien hingegen satte 895 Euro berappen. Rund 75 Prozent der etwa 2,5 Millionen Tickets wurden für das breite Publikum und die Fans der 24 Mannschaften reserviert. Circa 1,8 Millionen Tickets wandern also in den freien Verkauf.

Kartenverkauf startet am 10. Juni 2015

Der Verkauf der Tickets startet in einer ersten Phase vom 10. Juni bis zum 10. Juli dieses Jahres. In dieser Phase werden die ersten eine Million Karten verkauft. Die weiteren 800.00 Tickets werden dann nach der Gruppenauslosung am 12. Dezember 2015 angeboten. Alle Tickets für die 51 Spiele der Europameisterschaft werden ausschließlich im Internet auf euro2016.tickets.uefa.com angeboten. Dort ist eine Bewerbung möglich. Die Zuteilung der Karten erfolgt dann im Losverfahren. Für den Kauf bietet die UEFA verschiedene Möglichkeiten an: Kaufen kann der Besucher Tickets für eine Partie in einem bestimmten Stadion, für zwei aufeinanderfolgende Spiele im gleichen Stadion oder für drei bis zu sieben Spiele einer Mannschaft. Diese Möglichkeit ist vor allem für Fans gedacht, die ihr Team im gesamten Turnier begleiten möchten.

Bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine lagen die Preise bei 30 bis 600 Euro, bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien musste der Käufer zwischen 69 und 755 Euro zahlen. Somit liegen die Preise auch bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr im Rahmen, sind in der Spitze sogar noch günstiger. Zu dem Großereignis des kommenden Jahres erwarten die Organisatoren in Frankreich rund eine Million Besucher aus dem Ausland.

13. Mai 2015